Taiji School Berlin

Taijikurs für Gehörlose

 

Montag-Donnerstag nachmittags 18.00 Uhr

Kleidung: Was brauche ich für Kleidung?

Beim Taiji Quan-Training gibt es keine festgelegte Anzugordnung.
Lockere, bequeme Kleidung und ein zweites Paar Schuhe sind genug.
Man kann auch mit Socken oder barfuß üben.


Inhalt:

Five Loosening Exercises / Fünf Lockerungsübungen

Taiji Yang Kurzform 1. Teil

Basic Fixed-Pattern Pushing Hands / Partnerübungen

Meditation


Fünf Lockerungsübungen

Die fünf auf den Taiji-Prinzipien basierenden Lockerungsübungen von Meister Huang Xingxian haben sich in der Taiji Welt als grundlegende Trainingsmethoden bewährt und stellen somit einen Schlüsselzugang zum Taiji-Training für jeden Anfänger* dar.

Durch das präzise Ausführen der Fünf Lockerungsübungen erfährt der Anfänger grundsätzliche Taiji-Prinzipien wie das Entspannen der Muskeln, das Befreien der Gelenke, das Beruhigen der Emotionen und das Stillwerden des Geistes.


Form

Video

In der Taiji School wird die Taiji-Yang-Kurzform aus 37 Bildern unterrichtet, die auf der Form von Großmeister Yang Cheng Fu basiert.
Sie schult die Verbindung zwischen Geist und Körper (Mind-Body) und führt zur Entwicklung von innerer Kraft.

Einer der besten Schüler Yang Cheng Fus, Meister Cheng Man-Ching,
auch als "Meister der fünf Vortrefflichkeiten" bekannt, verkürzte die Langform auf 37 Bewegungen und machte sie somit schneller vermittel- und erlernbar .

Meister Huang Xingxian, vielleicht der beste Schüler von Meister Cheng Man-Ching verfeinerte die Alte Form von Großmeister Yang weiter.

Meister Patrick Kelly, der einzige westliche innere Schüler von Meister Huang Xingxiang hat diese Form seit Anfang der 1990er Jahre in Europa unterrichtet und
bringt sie jetzt zurück nach China (9 Clouds Shanghai).

Die Taiji-Yang-Kurzform hat verschiedene Teile, die jeweils separat erlernt und geübt werden können.


Partnerübungen
Video

Durch die "Basic Fixed-Pattern Pushing Hands"
entwickel sich Sensitivität für die Kraft des Partners und der Aufbau der eigenen inneren Kraft.
Unter kompetenter Anleitung werden die Prinzipien des Pushing Hands
- Nachgeben, Neutralisieren, Aussenden - vermittelt

* Im Interesse einer besseren Lesbarkeit wird nicht ausdrücklich in geschlechtsspezifischen Personenbezeichnungen differenziert. Die gewählte männliche Form schließt eine adäquate weibliche Form gleichberechtigt ein.“