Taiji School Berlin

Human Stuktur


Für effizientes Üben und klare Resultate ist es hilfreich eine Vorstellung von sich selbst zu haben, ziemlich genau, so dass die Wirkungen auf diese Struktur analysiert werden können.
Diese Trennung kann benutzt werden: ein physischer Körper, ein Energie Körper, ein Mentalkörper und ein spiritueller Aspekt.

Der physische Körper wird von den meisten Menschen als Realität akzeptiert und viele halten ihn sogar für das Wichtigste. Der physische Körper hat zwei Aspekte.
Die Muskeln, Knochen, Organe, Gehirn usw. machen die gröbste Komponente aus.
Er ist zusammengesetzt aus festen, flüssigen und gasförmigen Bestandteilen.
Für dieses Bild betrachten wir es als leblos, ohne Sinne.


Das elektromagnetische Energiefeld – einschließlich der Gehirnaktivität, Nervenimpulse und der Energie, die durch chemische Aktivität auf der Zellebene freigesetzt wird, ist eher eine subtile Komponente des physischen Körpers.
Das Drüsensystem mit seinen chemischen Boten bildet das emotionale Unter-System des physischen Körpers.
Die elektrischen und feineren Energieimpulse korrespondieren mit dem Intellekt des Körpers.

Der Energiekörper einer Person ist die wirkliche Emotion oder der Astralkörper. Aber wird manchmal auch so verstanden, dass es beinhaltet von unten, das elektromagnetische Energiefeld – den ätherischen Teil des physischen Körpers – und von oben, die niederen Stufen des Geistes.

Der Energiekörper fungiert als eine Verbindung zwischen Geist und dem Körper und stellt die Energie für den Geist zur Verfügung, um den Körper zu aktivieren.
Seine Existenz als eine getrennte Ganzheit ist angewiesen auf die Gewohnheit der Aktivierung aber in späteren Stufen der Entwicklung wird seine Arbeit direkter und weniger „emotional“.
Es hat dann keine eigene Reaktion und ist einfach ein übermittelnder und energetisierender Apparat.

Der Mentalkörper ist der Deep Mind oder der Wahre Intellekt. Bewusstsein wird von hier in den Körper projiziert.
Wenn der Deep Mind sich zurückzieht vom physischen Körper, resultieren Träume.
Wenn es sich auch von den wahren Emotionen zurückzieht führt das zu tiefem Schlaf.


Übersetzung
Maya Thies, Marc Mazalairas


Pdf